© Tobias Lehmann

© Tobias Lehmann

At Close Distance

Christina Ciupke, Ayşe Orhon

Wenn du dich mir näherst, werden meine Sinne von der Intensität deiner Gegenwart überwältigt. Entfernst du dich, bleibt ein tiefer Eindruck von unserer Begegnung zurück. Mit zunehmendem Abstand bewegst du dich aus meinem Blickfeld in den Raum meiner Vorstellung. Das Bewusstsein füreinander verdichtet die Entfernung zwischen uns.

In ihrem neuen Stück At Close Distance erforschen Christina Ciupke und Ayşe Orhon die unmögliche Vergangenheit einer physischen Begegnung. Als Ausgangspunkt dient dabei das Duo kannst du mich umdrehen aus dem Jahr 2011, in dem Christina Ciupke und Nik Haffner unterschiedlichen Aspekte des Aufeinandertreffens zweier Körper und das Ausloten intensiver räumlicher Nähe bearbeiten. In einer Doppelvorstellung zeigen Ciupke und Orhon sowohl das gemeinsam neu erarbeitete Stück von 2011, als auch ihre aktuelle Auseinandersetzung von Nähe und Distanz. Zwei sehr unterschiedliche Individuen auf einer Reise durch ihr kinästhetisches Gedächtnis.

Performance: Christina Ciupke and Ayşe Orhon
Künstlerische Beratung: Nik Haffner
Outside Eye: Felix Marchand
Lichtdesign: Martin Beeretz
Presse/ PR: Lilly Schofield
Produktionsdramaturgie: Barbara Greiner

Eine Produktion der A lot of body GbR in Koproduktion mit der Tanzfabrik Berlin, gefördert durch die Senatsverwaltung Kultur und Europa und im Rahmen von apap – Performing Europe 2016-2020, kofinanziert durch das Creative Europe Programme der EU.

Do 13.7. 2017 Premiere, Tanzfabrik Berlin
Weitere Termine: Fr 14.7. - So 16.7. 19:00 Uhr

english